Handhabung eines Fahrradanhängers

Doch nun wieder zurück zum eigentlichen Thema. Wieso sind Fahrradfahrer mit so einem Anhänger ein großes Risiko? Weil viele einfach nicht damit umgehen können. Hier ein paar Tipps zum besseren Handling:



Nummer 1

Fahren Sie nicht zu schnell! Durch schnelles fahren reicht schon ein kleiner Windstoß damit der Anhänger ins Wanken kommt. Zusätzlich mit der rasanten Geschwindigkeit ist das Risiko hoch, dass der Anhänger kippt! Dies gefährdet dann Sie und andere Verkehrsteilnehmer, die prompt reagieren müssen.

Nummer 2

Unterschätzen Sie enge Kurven nicht! Denken Sie dran, dass das Fahrrad um einiges länger und störriger ist mit einem Anhänger. Sie müssen bei Kurven so weit es geht ausholen, damit Sie ohne Probleme um die Rundung kommen. Ansonsten gefährden Sie sich selbst und alle anderen Verkehrsteilnehmer.

Nummer 3

Montieren sie den Anhänger fachgerecht! Dies gilt speziell für die männliche Schöpfung Gottes. Beim montieren gehen Sie bitte strickt nach der Anleitung. Eine falsch befestigte Schraube kann schon dazu führen, dass sich der Anhänger löst und einfach ohne Sie weiter düst. Auch dies gefährdet andere Verkehrsteilnehmer und kann zu schlimmen Unfällen führen.

Noch zum Schluß

So, wenn Sie diese Tipps einhalten, steht Ihnen kein Problem mehr im Weg! Suchen Sie sich einen Fahrradanhänger aus, montieren Sie ihn fachgerecht, passen Sie beim Fahren auf und haben Sie viel Spaß an Ihrem neuen besten Freund.

Falls noch Fragen bestehen zum Thema Fahrradanhänger, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir beantworten gerne jede Mail, auch wenn es einige Tage dauern kann. Vielen Dank für Ihr Interesse und viel Spaß noch auf unserer Seite. Einen schönen Tag wünsche ich Ihnen noch.